Wochenendlektüre: Lücke-Kinder, Bildung, analoge Kindheit,

Hier die Links vor dem Wochenende:

Zu Anfang ein toller Artikel mit viel Stoff zum Nachdenken für die Zeit, die in ein paar Jahren auch auf mich zukommt: Was machen Lücke-Kinder – Kinder von berufstätigen Eltern ab 10 Jahren, die nicht mehr im Hort betreut werden.

Als zweites ein Artikel über das hochgelobte finnische Bildungssystem, zu dem es seit mindestens 15 Jahren immer wieder positive Artikel gibt. Was davon findet man jetzt schon in unseren Schulen und was müsste man dringend anwenden? Was brauchen wir dafür?

Das ist ein Artikel für die Eltern! Alle von uns die Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre geboren wurden, die analog aufgewachsen sind und jetzt sicher digital unterwegs sind. Der Text macht gute Laune: Wir wurden in der richtigen Zeit geboren! (Alles eine Frage der Situation, sage ich :))

Als letztes in der letzten Woche vor der Adventszeit, die jetzt schon anfängt!!!, wollte ich einen Artikel über nachhaltige Weihnachtsgeschenke und nachhaltiges Weihnachtsfest überhaupt posten. Leider habe ich keinen passenden Artikel gefunden. Was auch daran liegt, dass das Wort Nachhaltigkeit auch so beansprucht ist, dass es viel zu oft vorkommt. Also werden zum Thema in den nächsten Woche bestimmt ein paar Artikel und Überlegungen zum Thema kommen.

Ein schönes Wochenende!

Severina Kiriakova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.